Welches Haus zu welchem Grundstück?


Freiraum und Privatsphäre - auch bei kleineren Bauplätzen!

Wie Sie ihren Garten zum erweiterten Wohnraum machen.

Haus und Grundstück

Die heute üblichen Neubaugebiete mit immer kleineren Grundstücken bieten zu wenig Schutz der Privatsphäre,

1. das freistehende Einfamilienhaus stößt an seine Grenzen.

Noch sind freistehende Einfamilienhäuser die vorherrschende Bauform auf dem Land, immer kleinere Grundstücke führen jedoch dazu, dass von dem Traumhaus auf großzügigem Grundstück in der Realität kaum noch etwas zu finden ist. Auf kleinen Bauplätzen, die rings um das Haus nicht mehr viel außer Abstandsfläche übrig lassen, entstehen keine privaten Rückzugsräume mehr. Auch im Innern des Hauses sind die Fenster der Nachbarn häufig kaum mehr als 6 m entfernt, ein Schutz der Privatsphäre ist hier nur bei geschlossenem Rollladen möglich. (Bild: aktuelles Angebot eines Bauträger)

Die Hofhäuser unseres Jahrhunderts unterscheiden sich sehr von den antiken Hofhäusern, da sie für kleinere Familien, komfortableres Leben und meist unter völlig anderen klimatischen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen gebaut werden als ihre Vorgänger.

2. Das Hofhaus ist ideal für kleinere Grundstücke

Das Hofhaus kann in sich einen Mikrokosmos der ganzen Welt vereinen.

Privatheit ist der Maßstab des HofHauses. Der Hof und Garten ist Quelle des Lichts und Verbindung zum Wetter und zur Natur. Dieser animiert zum Leben im Freien, denn er ist geschützt vom Wind, den Einblicken des Nachbarn und dem Lärm der Außenwelt. Im Sommer wird der Hof zu einem zweiten Wohnraum, in der kalten Jahreszeit lässt einem der freie ungestörte Ausblick
auf Himmel und Garten an dem Schauspiel der Natur teilhaben.

Nebengebäude
Bei freistehenden Häusern und Reihenhäusern stören Nebenanlagen und Garagen das städtebauliche Bild, sie werden daher häufig ausgeschlossen oder stark begrenzt

3. Hofstruktur kann Nebenanlagen gut integrieren

Die Bedeutung der Nebengebäude nimmt zu, nicht nur weil immer mehr ohne Keller gebaut wird. Garten-Möblierung, Fahrräder und Freizeitgeräte nehmen zunehmend mehr Platz ein, insbesondere für Ältere ist es angenehm, all dies unkompliziert ohne Treppen neben Hof / Garten unterzubringen.  Eine Hofstruktur kann dagegen Nebenanlagen gut integrieren.